Rückblick: Kreispokal 2014/15

Qualifikationsrunde Kreispokal :

 

TSV Rietze-Alvesse gegen SpVgg Gr. Bülten 1-13

 

Aufstellung:
A.Birjukov – Marcel Dressel, P.Keppler (C), F.Ramaj, T.Thieltges – N.Kuschmierz – N.Issa, D.Wachs, S.Onal, E.Iseke – T.Tanrikut

 

Bank: S.Bugdoll, H.Mehdi, D.Woitun

 

Es fehlten: D.Heinze, Maik Dressel, M.Wanke, B.Bradtke, M.Diederichs, Ü.Carpin, Y.Aki, D.Kilic ,C. Cendamo, V.Vollhardt, M.Schlusche, F.Gebbhardt

 

Mit einem 13-1 Sieg über den TSV Rietze-Alvesse zieht unsere 1.Herren in die Hauptrunde des Kreispokals ein. Aufgrund einiger Spieler die noch im Urlaub sind oder durch Verletzung ausfallen, standen heute gleich vier A-Junioren im Kader (Anton Birjukov, Niklas Kuschmierz, Eike Iseke und Sören Bugdoll). Alle machten ihre Sache wie auch in den letzten Wochen sehr gut. Die Nachwuchsarbeit der letzten Jahre zahlt sich aus. Fußballerisch und menschlich kommen da richtig gute Typen aus der A-Jugend.
Das Team von Trainer Flurim Ramaj hatte das Spiel über die gesamten neunzig Minuten im Griff. Nur zum Beginn der Partie gab es in der Defensive einige Konzentrationsfehler die zu Torchancen der Gastgeber führten. Anton konnte diese aber durch starke Reflexe wieder gut machen.
Mit etwas mehr Cleverness kann das Endergebnis sogar noch höher ausfallen.

 

Die Torschützen: 2x Nobar Issa, 2x Tamer Tanrikut, 2x Sören Bugdoll, 2x Eike Iseke, 2x Hamza Mehdi, Daniel Wachs, Patrick Keppler und Slo Onal der eine Ecke unter Mithilfe des Gegners direkt verwandelte.

 

 

 

1.Hauptrunde Kreispokal:

 

Der Spielbericht ist vom PAZ-SportBuzzer :

SpVgg Groß Bülten gegen TSV Wendeburg 4:3

 

Groß Bülten drehte gegen die klassenhöheren Wendeburger einen 0:2-Rückstand und Trainer Flurim Ramaj war stolz: „Die Mannschaft mit dem größeren Siegeswillen hat gewonnen“, bilanzierte er. Dabei sah es lange Zeit nicht nach einem Sieg der Groß Bültener aus. „Ich musste in der Halbzeitpause in der Kabine etwas lauter werden, ehe wir dann zu unserem Spiel gefunden haben.“ Tore: 0:1 Werner (36.), 0:2 Krücke (38.), 1:2 Cendamo (42.), 2:2 Diederichs (68.), 3:2 Dressel (71.), 3:3 Brandes (79.), 4:3 Kilic (81.).

 

Achtelfinale Kreispokal:

 

SpVgg Gr. Bülten gegen TSV Essinghausen 2:2 (4:6 n.E.)

Aufstellung:

A.Birjukov – Marcel Dressel, P.Keppler (C), M.Diederichs, B.Bradtke –  N.Issa, D.Wachs, S.Onal, D.Kilic – D.Heinze, T.Tanrikut

 

Bank: F.Gebbhardt, Y.Aki, C.Cendamo, T.Thieltges, M.Wanke, F.Ramaj

 

Tore für Gr. Bülten: Dogay Kilic und Denny Heinze

 

 

Einen Klassenunterschied zwischen dem Team der 2.Kreisklasse Süd und den Gästen aus der Kreisliga war in diesem Pokalspiel nicht auszumachen. Die Größeren Torchancen erarbeitetn sich die Hausherren. Besonders ärgerlich war der Pfosten Treffer kurz vor Ende der Partie. Hätte Daniel Wachs etwas genauer gezielt wäre das Team von Trainer Flurim Ramaj in das Viertelfinale des Kreispokals gezogen. Am Ende war Essinghausen der glückliche Sieger im Elfmeterschießen.

Sponsoren

RR Energie Beratung
Webdesign von KIEWITZ D&H
Sporthaus Ilsede
Reifenservice Ibrahim